Kürbis-Gnocchi-Auflauf mit Faschiertem

Du bist herrzlich eingeladen mir bei meinem kulinarischen Abenteuer Gesellschaft zu leisten, dich inspirieren zu lassen und mit zu kochen.

Kürbisgerichte sind für mich DIE Herbst- und Wintergerichte schlechthin. Der Kürbis ist ein wahrer Kochallrounder, weil er sowohl zu Herzhaftem, als auch zu Süßem passt. Den Kürbis gibt es in verschiedenen Formen und Farben und er hat einen nussig-süßen Geschmack. Er hat auch wenige Kalorien, ist reich an Vitamin A, C und E und enthält Ballaststoffe und Antioxidantien. 

Nun zu diesem Rezept! Köstlich weicher Kürbis aus dem Ofen, schmelzender Käse und Gnocchi vermischt mit würzig angeröstetem Faschiertem. Falls ihr mehr zubereitet verpackt ihr den Auflauf am besten luftdicht in Dosen, denn so hält er sich im Kühlschrank 2-3 Tage. Er schmeckt aufgewärmt genau so wie frisch aus dem Ofen.

Kürbis

Für dieses Gericht kann man jede Sorte nehmen. Falls ich den Hokkaido nehmt, dann müsst ihr ihn nicht schälen, weil die Schale nach dem Backen genauso zart wird wie das Fruchtfleisch. Wenn man also den Kürbis-Gnocchi-Auflauf schneller zubereiten möchte, kann man sich mit dem Hokkaido das Schälen sparen.

Faschiertes

Am besten eignet sich die Mischung aus 50% Rind- und 50% Schweinefleisch. Natürlich kann man auch nur Rindfleisch nehmen, wenn man es mehr bevorzugt.

Gemüsepaste

Ich mache eine Gemüsepaste in meiner Küchenmaschine und feile immer noch an dem Rezept, weil ich nicht zu 100% mit dem Geschmack zufrieden bin. Sobald ich den Geschmack, den ich suche, treffe, teile ich es mit euch. Ihr könnt aber für dieses Gericht Gemüse-Suppenwürfel nehmen. Diese geben dem Fleisch einen wunderbaren Geschmack. 

Mozzarella

Man kann natürlich auch andere Käsesorten für den Auflauf verwenden. Für dieses Gericht ist Mozzarella jedoch sehr passend, weil sein neutraler Geschmack sich vom Geschmack der anderen Zutaten nicht zu sehr hervorhebt, weil Kürbis ja auch ein mildes Aroma hat.

Dieser Kürbis-Gnocchi-Auflauf mit Faschiertem ist:

  • herzhaft
  • zum Vorkochen geeignet
  • einfach

Nun zum Rezept! Ich wünsche euch viel Spaß beim Kochen!

Kürbis-Gnocchi-Auflauf mit Faschiertem

SchwierigkeitsgradMittel

Portionen6

Vorbereitung30 Minuten

Zubereitung35 Minuten

Gesamtzeit1 Stunde5 Minuten

Ein wunderbar herzhaftes Gericht für alle die Kürbis, Gnocchi, aromatisch angebratenes Faschiertes und obendrauf schmelzenden Käse lieben.

Zutaten

  • 150g Zwiebel, (eine große)
  • 500g gemischtes Faschiertes
  • 450g Hokkaidokürbis
  • 500g Gnocchi
  • 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 3 TL Gemüsepaste, alternativ 2 Gemüse-Suppenwürfel zerbröseln
  • 1 Messerspitze Muskatnuss
  • 100g Mozzarella
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung

  • 1

    Den Ofen auf 180 Grad auf Ober- und Unterhitze vorheizen.

  • 2

    Zwiebel klein hacken und im Öl braten bis sie glasig sind.

  • 3

    Faschiertes hinzufügen und etwa 15 Minuten auf mittlerer Hitze mitbraten bis das Wasser verdampft ist. Mit Paprika, Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, die Suppenwürfel mit den Fingern zerbröseln und dazugeben. Vor dem Salzen am besten kosten. Manchen könnten die Suppenwürfel auch reichen.

  • 4

    Währenddessen den Kürbis putzen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.

  • 5

    Die Hälfte des Fleisches in eine Auflaufform geben und die Kürbisscheiben darüber verteilen. Nun die andere Hälfte des Fleisches darübergeben und die restlichen Kürbisscheiben ebenfalls verteilen.

  • 6

    Am Ende den Mozzarella, je nachdem welchen man genommen hat, entweder in Scheiben schneiden oder Stücke abreißen und gleichmäßig über den Kürbis und das Fleisch auflegen. Ihr könnt auch den fertig geriebenen Mozzarella aus der Packung nehmen.

  • 7

    Auf mittlerer Höhe für ca. 35 Minuten backen. Je nach Ofen könnte es ca. 5 Minuten kürzer oder länger dauern. Sicherheitshalber kann man als Probe ein Stück Kürbis nehmen und probieren, ob er sich leicht zerdrücken lässt.

Keywords:Gnocchi, Faschiertes, Kürbis, Mozzarella, Auflauf, Herbst